Dienstmädel in Bella Italia
Bücher

Peer, Sabine

Dienstmädel in Bella Italia

Abstract: Hausmädchen, Kindermädchen, Gesellschafterin - die Arbeitsbereiche bei den reichen italienischen Dienstherren waren vielfältig. Die Umstände, die einfache Südtiroler Bauernmädchen, oft nicht älter als 17 Jahre, in den 1950er und 1960er Jahren dazu bewogen, in diesen fremden Haushalten eine Dienststelle anzutreten, waren es auch. Durch den erstarkenden Tourismus in den Nachkriegsjahren, der vermögende italienische Gäste nach Südtirol brachte, ergriffen viele die Chance, aus ihren bescheidenen, ländlichen Strukturen auszubrechen, die fremde Sprache zu erlernen und vor allem Geld zu verdienen.


Titel / Autor: Dienstmädel in Bella Italia : Südtirolerinnen erzählen / Sabine Peer

1. Auflage

Veröffentlichung: Innsbruck - Wien : Athesia Verlag, 2022

Physische Beschreibung: 198 Seiten

ISBN: 9788868396022

Datum:2022

Sprache: Deutsch (Sprache des Textes, der Filmmusik usw.)

Notiz:
  • deutsch
Allgemeine Daten (100)
  • Datumstyp: Jahr (bestimmtes Datum)
  • Datum: 2022
  • Target: Erwachsene — - — -
  • Lokale Veröffentlichung: Provinz/Region
Texte (105)
  • Genre: Belletristik
Alle anzeigen

Letzte eingegebene Rezensionen

Keine Rezension

Zitate

APA:Peer, S..(2022). Dienstmädel in Bella ItaliaSüdtirolerinnen erzählen (1. Auflage). Athesia Verlag.

MLA:Peer, Sabine, . Dienstmädel in Bella ItaliaSüdtirolerinnen erzählen 1. Auflage. Innsbruck - Wien: Athesia Verlag.2022.

Chicago:Peer, Sabine, . (2022). Dienstmädel in Bella ItaliaSüdtirolerinnen erzählen 1. Auflage. Innsbruck - Wien: Athesia Verlag.

Harvard:Peer, S..(2022). Dienstmädel in Bella ItaliaSüdtirolerinnen erzählen (1. Auflage). Innsbruck - Wien: Athesia Verlag.


BibTeX - EndNote - RefWorks - HTML - Drucken
Den Titel teilen